Geschichte

Der Sportclub Sarntal wurde am 24. Oktober 1970 im „Postsaal“ in Sarnthein gegründet. Die Gründungsvereine waren der Ski-Club und der Fußball-Club.

Die Präsidenten des ASC Sarntal seit der Gründung:

  • 1970 - 1977: Karl Thaler
  • 1978 - 1985: Peter Innerebner
  • ab 1986: Richard Moser

Tätigkeit

Inzwischen besteht der Amateursport Sarntal/Raiffeisen aus dem Dachverein und den 16 Sektionen (Ski Alpin, Fußball, Lauffreunde, Tennis, Eissport, Rad, Tischtennis, Yoseikan Budo, Langlauf, Aerobic, Kegeln, Rodeln, Freestyle, Klettern, Alpin Speed und Paragleider).

Alle Sektionen sind eigenständig, werden aber vom Dachverein bei der Tätigkeit unterstützt. Weiters gewährt der Dachverein finanzielle Unterstützung mit einheitlichen Ansuchen um Landes- und Gemeindebeiträge, bei der Verwaltung der 4 Vereinsbusse und der gemeinsame Homepage. Das Generalsekretariat mit Sitz in Sarnthein, Griesplatz 18, gibt bürokratische Unterstützung und erledigt die einheitliche Buchführung, Kassa- und Tätigkeitsberichte.

Die Sektionen des ASC – Sarntal/Raiffeisen haben insgesamt 1.927 Mitglieder.

Anschrift des Vereins:

Amateursportclub Sarntal (ASC-Sarntal)
Griesplatz 18
I-39058 Sarnthein
Tel. und Fax 0471 622601
info@asc-sarntal.it

Steuer Nr. 8 0 0 1 8 6 6 0 2 1 9

Ausschuss Amtsperiode 2017 – 2019

  • Richard Moser (Präsident)
  • Alfons Innerebner (Vize–Präsident)
  • Martha Trojer-Hochkofler (Sekretariat)
  • Matthias Heiss (Ausschussmitglied)
  • Franz Hochkofler (Ausschussmitglied)
  • Reichsigl Christian (Ausschussmitglied)