Die Sektion Kegeln

Logo Sektion Kegeln

Der Kegelsportverein Sarnthein wurde 1989 gegründet. Gründungsmitglieder der ersten Mannschaft von 1989 sind Adolf Mair, Roland Perkmann, Helmut Perkmann, Franz Unterweger, Karl Aichner, Willi Rizzi und Richard Locher. Seit 1993 sind die Kegler offizielles Mitglied des Amateursportclubs Sarntal.

In diesen mittlerweile 25 Jahren haben 85 Keglerinnen und Kegler mindestens eine Partie in der vom ISKV organisierten Sportkegelmeisterschaft bestritten. Sarner Rekordspieler ist der nicht mehr aktive Helmut Perkmann mit 462 Partien, gefolgt von Albert Gramm (451) und Erich Ainhauser (424). Ebenfalls mehr als 400 Matches hat Josef Gänsbacher (402) auf dem Buckel (alle Daten Stand 1. Oktober 2014).

Die größten Erfolge in der Vereinsgeschichte sind sicherlich die beiden Meistertitel in der A2-Klasse und der damit verbundene Aufstieg in die A-Klasse der Herren (2007 und 2011), sowie der vierte Platz in der A-Klasse in der Saison 2012/13. Außerdem zog die „Erste“ vier Mal in Folge ins Italienpokalhalbfinale ein (2010 bis 2013) und stand 2013/14 sogar im Finale, das nach guter Leistung 2:6 gegen Neumarkt verloren wurde. Außerdem nahm der AKSV Sarnthein I im Oktober 2012 am NBC-Pokal in Banja Luka in Bosnien-Herzegowina teil, wo die heimischen Kegler den 20. Platz unter 23 teilnehmenden Mannschaften erreichte.

Auch die Damen kegelten viele Jahre in der höchsten Liga und belegten einmal sogar den dritten Platz. Am Ende der Saison 2013/14 wären die Sarner Keglerinnen in die A-Klasse aufgestiegen, lösten sich aber aus Mangel an Spielerinnen auf.

Großes Augenmerk auf die Jugendarbeit

Ein besonders großes Anliegen war und ist dem AKSV Sarnthein die Jugendarbeit. Aus dem Jugendsektor der Sarner gingen mit Florian Mair und den Kröss-Brüdern Daniel und Hannes gleich drei Spieler der aktuellen ersten Mannschaft hervor, die auch Mitglied der Nationalmannschaft waren, bzw. immer noch sind und an mehreren Weltmeisterschaften teilgenommen haben. Außerdem konnten sie im Jugend- und Juniorenbereich mehrfach Medaillen bei Staatseinzelmeisterschaften erringen.

Auch Birgit Gramm ist im Jugendsektor des AKSV Sarnthein groß geworden. Auch sie schaffte mehrmals die Qualifikation für die Staatseinzelmeisterschaften und nahm an einer Jugend-WM teil. Derzeit wird der Jugendsektor mit viel Hingabe von Toni Hofer geleitet, der sich mit großer Kompetenz und viel Hingabe um die Ausbildung neuer Sarner Kegeltalente kümmert.

Neue Kegelbahn im Sommer 2012

Der AKSV Sarnthein war am Ende der Saison 2011/12 auch maßgeblich am Umbau der Kegelbahnen beteiligt, allen voran Josef „Jöchler“ Obkircher. Die vier alten Asphaltbahnen wurden von vielen aktiven Keglern abgetragen und durch hochmoderne Segmentbahnen ersetzt, die den neuen internationalen Standards entsprechen. Aktuell hat der AKSV Sarnthein drei Herrenmannschaften beim ISKV gemeldet (A1-Klasse, B-Klasse und C-Klasse). Trainiert wird jeden Montag und Dienstag, die Heimspiele werden in der Regel am Donnerstag oder Freitag ausgetragen.

Aktueller Ausschuss

Daniel Kröss
(Präsident)
daniel.kröss14@gmail.com

Albert Gramm
(Vizepräsident)

Mair Florian
(Kassier)

Innerebner Walter
(Schriftführer)

Ainhauser Erich
(Ausschussmitglied)

Mannschaften

In dieser Saison beteiligen sich 3 Mannschaften bei der Italienischen Sportkegelmeisterschaft:

  • AKSV Sarnthein Hauptsponsor Restaurant Pizzeria Gashof Post/Immobilien Post
  • AKSV Sarnthein 1 spielt in der höchsten Liga A1 Klasse
  • AKSV Sarnthein 2 spielt in der B Klasse Ost
  • AKSV Sarnthein 3 spielt in der C Klasse Süd

Wir haben auch eine Jugendmannschaft die bei verschiedenen Turnieren spielt.