Sektion Tischtennis

Der 1991 gegründete Tischtennisclub Sarnthein zählt heute zu einen der größten und besten Tischtennisvereinen in Südtirol. Ganze acht Mannschaften wurden für die kommende Saison beim nationalen und regionalen Tischtennisverband angemeldet, ein Rekord! Neben der B1 Liga, welche die dritthöchste italienische Liga ist, gibt es noch eine C2, zwei D1, zwei D2, eine C Liga der Damen und eine Veteranenmannschaft. Hauptziel des Vereines ist die Förderung der Jugend. Trainer Stanger Herbert ist für die Kinder im Tal jeden Tag drei bis vier, manchmal auch fünf Stunden in der Halle. Die Athleten werden in verschiedenen Alters bzw Leistungsgruppen eingeteilt und trainieren zwei bis viermal die Woche. 

Trainiert wird meistens in der Turnhalle der Grundschule Astfeld, einzig am Mittwoch von 20.00 - 22.00 Uhr spielt man in der "grossen Turnhalle" in Sarnthein. Hier sind auch Freizeitspieler recht herzlich wilkommen.

Informationen über den Tischtennisclub Sarnthein bekommt man direkt beim Präsidenten des Vereines. (3388892559 Patrick)

Mannschaften

Der grösste Mannschaftserfolg gelang 2012/2013 mit dem Aufstieg in die A2 Liga. Für Hofer Willy, Trafojer Peter und Unterhauser Martin, aber natürlich auch für den ganzen Verein war dies die Krönung harter Arbeit. Bei den Damen ist ein ähnicher Erfolg schon eine Weile her. 1995 spielten Tasser Andrea, Stauder Tanja, Obexer Sabine und Tutzer Petra in der B Liga Damen und mussten einmal sogar nach Sardinien fliegen. In den letzten Jahren zog man eine neue Generation Tischtennisspieler auf, die "jungen Wilden". Dreimal hintereinander gewannen sie zusammen den VSS Mannschaftscup, VSS Landesmeister aus dem Sarntal waren ganz und gar keine Seltenheit. Letztes Jahr konnten nur bei den sechs VSS Landesturniere bis zu 70 Medaillen gewonnen werden. Aber der Tischtennisclub Sarnthein war nicht nur in Südtirol unterwegs. Mit zahlreichen Kindern fuhr man auf nationale Jugendturniere um wertvolle Punkte für die Rangliste zu holen. Tolle Erfahrungen machten einige auch bei den internationalen Turnieren in Linz und in Düsseldorf. Bei den Jugenditalienmeisterschaften in Terni konnten Moser Juri im Doppel Mix und Mair Magdalena im Damen Doppel sogar eine Bronzemedaille gewinnen.

Saison 2017/2018

Die Sarner starten heuer erstmals mit zwei Herrenmannschaften in die nationalen Ligen. Unsere "Erste" probiert es wieder in der zweithöchsten italienischen Liga. Saisonziel ist ein Plätzchen im Mittelfeld.

Unsere jungen Wilden haben es heuer bis in die C1 Liga geschafft. Die zwei Moser Brüder Alex und Juri spielen mit Altmeister Unterhauser Martin und Santifaller Patrick zusammen und versuchen so viel als nur möglich von dieser Liga zu lernen.

Weiters hat der Tischtennisclub Sanrthein noch vier weitere Mannschaften angemeldet und zwar eine D1, D2 und zwei Altherren Ligen.

Beginn der Spektakels ist Samstag der 30.September... die Sarner spielen alle in der neuen Halle in Sarnthein!! Auf dass sie uns Glück bringt!!!

 

 

 

News

21-11-17 | Tischtennis

Der vierte Spieltag - Zusammenfassung -

A2 LigaFür die Sarner Tischtennisspieler gab es gegen den ...

16-11-17 | Tischtennis

1.Jugendturnier in Bozen

Letzten Sonntag fand im Pfarrhof das erste FITET Jugendturnier ...

14-11-17 | Tischtennis

BIG BIG BIG Match in Sarnthein

Ein besonders schönes, spannendes und interessantes Tischtennis ...

03-11-17 | Tischtennis

XXVI. Transalpin Cup

Moser Juri und Rautscher Stefan vom ASV Eppan waren vom ...

02-11-17 | Tischtennis

VSS Turnier in Bozen

Sehr zufrieden können Coach Stanger Herbert und sein Co Trainer ...